Aktuelles


Bundestag-Entscheidung: Der richtige Weg
Organspende weiter nur mit Zustimmung möglich

Das Frauenwerk der Nordkirche begrüßt die Entscheidung des Deutschen Bundestages zur künftigen Regelung von Organspenden. Eine Gruppe um Bundesgesundheitsminister Jens Spahn, CDU, war bei der fraktionsübergreifenden Abstimmung mit dem Antrag gescheitert, die so genannte Widerspruchslösung einzuführen. Stattdessen stimmte die Mehrheit der Abgeordneten dafür, dass für eine Organentnahme auch weiterhin die Zustimmung der potentiellen Spender und Spenderinnen vorliegen muss.

Pressemitteilung zur Organspenderegelung


22. Norddeutsches Forum Feministische Theologie
Über-Wunden: Verletzliches Leben neu betrachtet & gedeutet

29. Februar 2020, 10 - 16 Uhr

Verletzlich zu sein ist ein Grundzug menschlichen Lebens. Doch wer ist schon gern krank, eingeschränkt oder begrenzt? Christliche Lebenskunst und Theologie versuchen, mit der Verletzlichkeit konstruktiv umzugehen. Sie entwerfen ein Gottesbild, in dem Gott sich mit der Menschwerdung freiwillig verwundbar macht und auch politische Verfolgung nicht scheut. Wie können leidende Menschen diesen verletzlichen Gott als heilsame Kraft erfahren? Wie ist damit umzugehen, dass andere verwundet werden, damit das Eigene geschützt werden kann? Und wie kann die Spannung zwischen Annahme und Widerspruch sinnstiftend erlebt werden? Die Theologin Heike Springhart versteht es, diese anspruchsvollen Gedanken lebensnah zu formulieren, und führt uns mit ihrer ganz eigenen Perspektive in die spannende und vielschichtige Vulnerabilitätsthematik ein. 

Referentin Dr. Heike Springhart, Pforzheim

Leitung Katja Hose und Susanne Sengstock, Frauenwerk der Nordkirche

Ort Dorothee-Sölle-Haus, Königstraße 54, Hamburg

Kosten 35 €

Anmeldung Büro Kiel, seminare@frauenwerk.nordkirche.de


Seminar: "Zwischen Herkunft und Zukunft"
Biografiearbeit im Spiegel eines Märchens

14. Februar 2020, 14:30 - 18 Uhr

Geschichten und Erzählungen prägen Menschen ihr Leben lang. Märchen sind  symbolische Geschichten, die einen Zugang zu Erlebnissen in der eigenen Biographie ermöglichen. Märchen verbildlichen innere Lebensläufe, lassen den eigenen Weg und oft verblüffende Lösungen erkennen – auch die Ressource, scheinbar ausweglose Situationen zu überwinden. Zwischen Herkunft und Zukunft entwerfen sie sinnhafte Bilder von einem friedlichen und gerechten Miteinander von Mensch und Mitwelt. Mit Methoden der Systemischen Aufstellungsarbeit und des Bibliodramas entdecken wir die Botschaft eines Märchens für das eigene Leben.

Referentin Elisabeth Christa Markert, Pastorin i.R., Systemische Therapeutin, Supervisorin, Kiel

Leitung Katja Hose, Frauenwerk der Nordkirche

Ort Ev. Zentrum, Gartenstr. 20, Kiel

Kosten 30 €

Anmeldung Büro Kiel, seminare@frauenwerk.nordkirche.de


Seminar: "Mein Platz auf dieser Erde"
Ein Wochenende zu Veränderungen in der Welt und in uns

7. - 9. Februar 2020

Wie finde ich meinen Platz in all dem „Gewusel“ unserer Erde: Klimaveränderung, globale Ungerechtigkeit, Friedensbewegungen, weltweiter Wandel, scheinbar unbegrenzte Möglichkeiten? Was will ich eigentlich von der Welt – und was die Welt von mir? Auf diesem Seminar wollen wir anhalten. Wir öffnen den Raum: Um Träume zu entdecken, für persönliche Begegnung mit der Natur, zum Suchen und zum Finden. Wir schauen auf unsere Intuition, unsere Erfahrung und auf das, was uns im Inneren stärkt. Es ist Zeit für Austausch, Gespräch, Stille, Sauna und heilsame Gesänge. Dabei lassen wir uns von der schönen Umgebung, von Wald, See und Wiesen inspirieren. Wir laden Menschen ein, die schon alles wissen, und die, die noch alles wissen wollen.

Referentin Christina Blohm, Wildnispädagogin

Leitung Johanna Gutkowski, Frauenwerk der Nordkirche

Ort Gutshof Friedrichswalde

Kosten 150 € (DZ, EZ-Zuschlag 14 €)

Anmeldung Frauenwerk der Nordkirche, Büro Rostock Tel. 0381 / 377 987 411


Diskussion um Verbot von Prostitution
Stellungnahme zum Vorschlag "Nordisches Modell"

Auch 2020 wird in Politik und Gesellschaft ein mögliches „Sexkaufverbot“ weiter diskutiert. Wir sehen das kritisch. Die Erfahrungen unserer Beratungsstellen contra und cara*SH, die sich für Betroffene des Menschenhandels bzw. für Sexarbeiter*innen einsetzen, zeigen: Dies ist der falsche Weg. Die Prostitution zu kriminalisieren würde die Situation von Sexarbeiter*innen verschlechtern, außerdem ist dies eine denkbar ungeeignete Maßnahme zur Bekämpfung des Menschenhandels. Warum das so genannte „Schwedische Modell“ keine Lösung ist, lesen Sie hier.

Frauenwerk der Nordkirche zum Sexkaufverbot


Tipp: Gleichstellung bewegen
Neuer Förderverein für den LFR Mecklenburg-Vorpommern

Es fehlt Geld für die Referent*in bei einem Gleichstellungsseminar? Für den Flyer bei einem Filmabend oder der Eigenanteil für eine öffentlich geförderte Plakatkampagne? Um Vereine und Initiativen bei gleichstellungspolitischen Projekten unkompliziert zu unterstützen,  wurde der Verein Gleichstellung Bewegen e.V. gegründet. Er ist sozusagen der Förderverein des Landesfrauenrates in Mecklenburg-Vorpommern.

Mehr dazu Infoflyer Gleichstellung bewegen LFR M-V


Innovative 34
Das neue Heft ist da!

Unsere neue Innovative ist da! Nach längerer Pause freuen wir uns, dass wir auch in der inzwischen 34. Ausgabe über wichtige und spannende Themen berichten können und Sie hier viele Infos über die Evangelische Frauenarbeit, politische Entwicklungen unserer Zeit und  Kampagnen finden. Wie immer gibt es die "Inno" auch als PDF zum Abruf - zum Beispiel hier.  Innovative 34

Wir sind gespannt auf Ihre Meinung und Ihre Kommentare. Es interessiert uns auch, ob Sie die gedruckte Ausgabe schätzen oder ob Sie lieber digital versorgt werden möchten. Schreiben Sie uns gern unter info@frauenwerk.nordkirche.de. Schon jetzt vielen Dank!


Vorstand der Frauendelegiertenkonferenz der Nordkirche: Empörung über Flensburger Klinikum

Für den Vorstand der Frauendelegiertenkonferenz ist es nicht akzeptabel, dass im neuen ökumenischen Krankenhaus in Flensburg keine Schwangerschaftsabbrüche vorgenommen werden sollen.

Eine Stellungnahme finden Sie hier als PDF: Stellungnahme zum künftigen Malteser-DIAKO-Klinikum Flensburg


Steh auf und geh! Weltgebetstag am 6. März 2020
WGT-Titelbild von Künstlerin Nonny Mathe aus Simbabwe


Am 6. März 2020 feiern wir in vielen Ländern den Weltgebetstag der Frauen! Bis dahin dauert es noch etwas - heute sind es noch genau 277 Tage -, aber schon jetzt bereiten Frauen auf der ganzen Welt Treffen, Werkstätten und Gottesdienste vor. Diese stehen im nächsten Jahr unter dem Motto „Steh auf und geh!“ Das WGT-Titelbild kommt wie immer aus dem Land, in dem auch die Gottesdienstordnung entsteht. Für 2020 hat es die Künstlerin Nonny Mathe aus Bulawayo, Simbabwe gestaltet. Lesen Sie hier mehr.

Weltgebetstag 2020


Seminare, Reisen und viel mehr - Ausblick 2020
Unser neues Jahresprogramm ist da!


Jahresprogamm 2020

In den nächsten Tagen kommt es direkt in Ihren Briefkasten, es liegt auch zum Mitnehmen in Gemeindebüros, Frauenwerken, Tagungshäusern etc aus.

Neben vielen spannenden und interessanten Veranstaltungen und Seminare sind auch wieder tolle Reisen geplant. 


Vorab ein Hinweis auf eine schöne Tour im Winter, die jetzt gebucht werden kann:

Winter- und Wanderfreundinnen

Sportliche und entspannte Tage im traumhaften Allgäu

15. - 22. Februar 2020

Kristallklare Luft, weiße Berge, schöne Hütten! Das ist Winterglück. Erleben Sie das winterliche Allgäu beim Langlaufski oder Wandern. Bezaubernd und romantische Loipen und Winterwanderwege bringen Sie in die stille und idyllische Berglandschaft. Genießen Sie es, wenn der Schnee fast jedes Geräusch verschluckt. Der Tag im Schnee wird so leicht zu einem unvergesslichen Urlaubserlebnis. Sie wohnen in traumhafter Lage 934m hoch an der Sonnenseite des Rottachsees. Das Christliche Gästehaus „AllgäuWeite“ liegt in Sulzberg-Moosbach unweit von Kempten. Es verfügt über 73 Zimmer, eine Cafeteria, eine Kapelle sowie einen Stille-Raum, außerdem eine Entspannungs-Oase mit Sauna, Sandwärmeliege, Kneippbecken und Fintessgeräten.  Die Natur genießen, Stille erleben, durchatmen, den Tag aktiv gestalten -  ein Aufenthalt für Leib, Seele und Geist.


Anmeldung und Infos unter 0431 55779 111 oder frauenreisen@frauenwerk.nordkirche.de



News

Jahresprogramm 2020 des Frauenwerks der Nordkirche

Jahresprogamm 2020

Zu bestellen unter 0431 55 779 100 oder info@
frauenwerk.nordkirche.de

Kontakt

0431 / 55 779 100
info@frauenwerk.nordkirche.de

 



Navigation