Frauendelegiertenkonferenz

Logo Frauendelegiertenkonferenz

Die Frauendelegiertenkonferenz der Nordkirche mit Mitgliedern aus  Kirchen-kreisen und Diensten und Werken in Hamburg, Schleswig-Holstein und Mecklenburg-Vorpommern berät frauen-, gesellschafts- und kirchenpolitische Themen.

Die Frauendelegiertenkonferenz gibt Anstöße für die Frauenarbeit in der Nordkirche und berät die Grundsätze der Frauenarbeit. Sie nimmt Zielvorgaben des "Hauptbereiches Frauen und Männer, Jugend und Alter" auf, berät sie und gibt Impulse für die landeskirchliche Frauenarbeit. Sie nimmt den Jahresbericht des Faruenwerkes entgegen. Sie erarbeitet Stellungnahmen zu gesellschafts- und kirchenpolitischen sowie ethischen Themen aus Frauensicht. Die Frauendelegiertenkonferenz der Nordkirche tagt zweimal im Jahr.

Die Frauendelegiertenkonferenz setzt sich wie folgt zusammen:

Frauendelegiertenkonferenz beschließt Resolution zum Paragrafen 219a StGB

Resolution 219 a

Frauendelegiertenkonferenz beschließt Resolution zur Sorgearbeit/Care
Care-Resolution

Frauendelegiertenkonferenz beschließt Resolution zur Frauenquote
Zur Resolution

Die Frauendelegiertenkonferenz wird von einem Vorstand geleitet:

Vorstand mit Rechte
v.l. Elke Wrage (Hamburg), Mary Herbst (Ratzeburg), Hilde Credo (Vorsitzende, Flensburg)


News

Jahresprogramm 2020 des Frauenwerks der Nordkirche

Jahresprogamm 2020

Zu bestellen unter 0431 55 779 100 oder info@
frauenwerk.nordkirche.de

Kontakt

0431 / 55 779 100



Navigation