Weltgebetstag (WGT)

Frauenwerk FrauenÖkumene - Frauen in Kamerun

Der Weltgebetstag ist die größte Frauenbewegung der Welt, entstanden 1887 in den Vereinigten Staaten. „Informiert beten – betend handeln“ – Frauen in über 170 Ländern laden am ersten Freitag im März in die ökumenischen Gottesdienste zum Weltgebetstag ein. Die Gottesdienstordnung für die ganze Welt verfassen jeweils Frauen eines Landes.

Frauenwerk Papua Neuguinea

Christliche Frauenorganisationen und –verbände tragen in Deutschland den Weltgebetstag. In Nordelbien finden am Weltgebetstag 300 Gottesdienste statt mit ca. 24.000 BesucherInnen. Jährlich 90 Multiplikatorinnen werden auf den Werkstätten des Nordelbischen Frauenwerkes auf den Weltgebetstag vorbereitet.

Neben dem WGT-Gottesdienst gibt es zahlreiche Veranstaltungen:

Der Weltgebetstag unterstützt mit seiner Kollekte (2007: 3.058.000 EUR) ökumenische Frauenprojekte in aller Welt. 2007 konnten damit insgesamt 213 Projekte in 76 Ländern gefördert werden.

Veranstaltungen zum Weltgebetstag finden Sie hier:

Weitere Informationen gibt


News

Wanderausstellung
" ... von gar nicht abschätzbarer Bedeutung" - Frauen schreiben Reformations-geschichte

4. - 13. März 2017
Anscharkirche Neumünster
Weitere Ausstellungsorte
finden Sie im Flyer zur Wanderausstellung.
Den farbigen Katalog zur Ausstellung mit zahlreichen Abbildungen, das Reformatorinnen Quartett und die Arbeitsmaterialien erhalten Sie unter fon 0431 55 779 107 oder versand@frauenwerk. nordkirche.de zum Preis von 15 € für den Katalog, 7 € kostet das Quartett und 5 € das Materialheft "Leseprobe Katalog"

Kontakt

Julia Lersch
0431 / 55 779 101

julia.lersch@frauenwerk.nordkirche.de



Navigation