Aktuelles

Eine Unbequeme Kämpferin

Erinnerungen an Dorothee Sölle

Unter der Überschrift „zivil und ungehorsam“ wurde an drei Abenden (5. bis 7.September) an die Theologin Dorothee Sölle erinnert, draußen vor dem Zentrum kirchlicher Dienste der Nordkirche in Altona. Es ist auch nach ihr benannt. Anlass war das erste politische Nachtgebet, das sie vor 50 Jahren ins Leben gerufen hatte. Verbunden war die Veranstaltung mit einer Kunstaktion. Die Künstlerin Nikola Dicke malte Lichtgraffiti an die Fassade des Dorothee-Sölle-Hauses, nahm dafür Impulse aus den Redebeiträgen auf und ließ die Außenmauern im Dunkeln lebendig werden.

Den vollständigen Artikel können Sie hier weiterlesen: Erinnerung an Dorothee Sölle

Marlise Appel










Foto: Marlise Appel (Akademie der Nordkirche)



News

Jahresthema 2018 - 2019 der Frauenarbeit in der Nordkirche

Postkarte Jahresthema

Plakate in A4, A3 und A2 gibt es kostenlos - ebenso zum ersten Mal ein Puzzle!
10 Postkarten kosten 2 €.
Zu bestellen unter 0431 55 779 100 oder info@
frauenwerk.nordkirche.de

Kontakt

0431 / 55 779 100
info@frauenwerk.nordkirche.de

 



Navigation