Aktuelles

100 Jahre Frauenwahlrecht

Und wer hat heute die Macht?

Der Weg und der Kampf um das Frauenwahlrecht war
lang und steinig. Am 30. November 1918 trat in Deutschland
das allgemeine aktive und passive Wahlrecht
für Frauen in Kraft – am 1 9. Januar 1919 konnten Frauen
zum ersten Mal wählen und gewählt werden. Wie sieht
es heute aus mit der Macht? Als Einstieg reisen wir
100 Jahre zurück und sehen Filmaufnahmen mit
Suffragetten, die als Komikerinnen auf ihre Weise für
das Frauenwahlrecht kämpften.


Im Anschluss diskutieren wir mit der schleswigholsteinischen
Finanzministerin Monika Heinold und
der Wissenschaftlerin Prof. Dr. Melanie Groß darüber,
wo wir heute stehen: Wie machtvoll sind Politiker*innen
und wer hat wirklich Macht in Deutschland? Wie
bestimmen Frauen die Diskurse um machtvolle Fragen?
Wie können sich Frauen für ihre Interessen machtvoll
einsetzen? Welche Rolle spielt die Spiritualität?

Weitere Informationen:  100 Jahre Frauenwahlrecht



News

Jahresthema 2018 - 2019 der Frauenarbeit in der Nordkirche

Postkarte Jahresthema

Plakate in A4, A3 und A2 gibt es kostenlos - ebenso zum ersten Mal ein Puzzle!
10 Postkarten kosten 2 €.
Zu bestellen unter 0431 55 779 100 oder info@
frauenwerk.nordkirche.de

Kontakt

0431 / 55 779 100
info@frauenwerk.nordkirche.de

 



Navigation