FrauenSeminare 2015/2016

Organspende.entscheide ich.

Interreligiöse Perspektiven

21. September 2016

Wer darüber nachdenkt, sich einen Organspendeausweis zuzulegen, steht vor einer verantwortungsvollen ethischen Entscheidung. Nicht zuletzt bedeutet es, sich mit dem eigenen Tod auseinanderzusetzen.

Auf der einen Seite mag der Wunsch stehen, aus Nächstenliebe zur Rettung der Leben von anderen Menschen beizutragen. Auf der anderen Seite stehen berechtigte Zweifel an der medizinisch gängigen Definition von Hirntod als Tod und auch daran, ob es bei der Verteilung der Organe (geschlechter-)gerecht zugeht.

Die Evangelischen Frauen in Deutschland haben diese Fragen aufgegriffen und einen alternativen Organspendeausweis entwickelt. Er sieht u.a. vor, dass eine Organentnahme nur unter Vollnarkose durchgeführt werden soll. Er soll der Ausgangspunkt sein, um auch Stimmen aus anderen religiösen Traditionen als der christlichen zu dieser Frage zu hören und ins Gespräch miteinander zu kommen.
Referentinnen
Sadaf Naz Cheema, Assistenzärztin, Klinik für Geriatrie, Klinikum Itzehoe, Dr. Sabine Plonz, Theologin, Ethikerin, Münster, Dr. Carola Roloff, Buddhistin, Akademie der Weltreligionen Hamburg (angefragt)
Leitung
Irene Pabst, Waltraud Waidelich, beideFrauenwerk der Nordkirche, Simone Khan, Sana Khan, beide Frauenorganisation Lajna Imaillah der Ahmadiyya Muslim Jamaat Hamburg, Birgitt Wulff-Pfeiffer, Ev. Frauenwerk Hamburg-West/Südholstein
Ort
Dorothee-Sölle-Haus, Königstr. 54, HH-Altona
Kosten
Spende erbeten

Hiermit melde ich mich verbindlich an:

* Bitte füllen Sie mindestens die mit einem Sternchen gekennzeichneten Felder aus.
Name* Vorname*
Straße* PLZ/Ort*
Geb.-Datum*

Telefon*
privat
Telefon
tagsüber erreichbar
Fax Email*

News

Wanderausstellung
" ... von gar nicht abschätzbarer Bedeutung" - Frauen schreiben Reformations-geschichte

26. Aug. - 8. Sept.
St. Nicolai Eckernförde

Montag-Freitag 10-17 Uhr
Sonntag nach dem Gottesdienst
Weitere Ausstellungsorte
finden Sie im Flyer zur Wanderausstellung.
Den farbigen, 207seitigen Katalog zur Ausstellung mit zahlreichen Abbildungen erhalten Sie unter fon 0431 55 779 107 oder versand@frauenwerk.
nordkirche.de
zum Preis von 15 €
"Leseprobe"

Kontakt

Bärbel Rimbach
0431 / 55 779 112

seminare@frauenwerk.nordkirche.de



Navigation