FrauenSeminare 2017/2018

Wirksamer Klimaschutz mit/ohne Gender?

Zu den Beziehungen zwischen Konsumverhalten, Klimaschutz und Geschlechterverhältnissen

30. Mai 2018

Was und in welchem Maß wir z.B. in den Bereichen Mobilität, Bekleidung oder Ernährung konsumieren, spielt eine bedeutende Rolle für den Klimaschutz. Gleichzeitig wird unser Konsumverhalten wesentlich durch unser Verständnis von Geschlechterrollen /Geschlechterverhältnissen mit bestimmt. Dies zeigt sich z.B. in Unterschieden zwischen den Geschlechtern beim Essen oder beim Mobilitätsverhalten. Auf politischer Ebene tragen die Geschlechterverhältnisse dazu bei, dass Autofahren und Fliegen noch immer durch Subventionen unterstützt  werden. Wären für einen wirksamen Klimaschutz nach Geschlecht differenzierte Strategien für klimafreundlichere Verhaltensänderungen und die Berücksichtigung von Genderdimensionen in der Klimapolitik erforderlich? Wir diskutieren mit Expert_innen und zeigen, wie nachhaltige Transformationsstrategien aussehen müssten.
Referentin Prof. Dr. Ines Weller, Stellv. Sprecherin des artec Forschungszentrum Nachhaltigkeit, Universität Bremen
Leitung Waltraud Waidelich, Susanne Sengstock, beide Frauenwerk der Nordkirche, Doris Lorenz, Heinrich-Böll-Stiftung, Kiel, AG Klima, Frauenwerk  der Nordkirche
Ort Atelierhaus im Anscharpark, Heiligendammerstr. 15, Kiel
Kosten 10 €, Imbiss inkl.

Hiermit melde ich mich verbindlich an:

* Bitte füllen Sie mindestens die mit einem Sternchen gekennzeichneten Felder aus.
Name* Vorname*
Straße* PLZ/Ort*
Geb.-Datum*

Telefon*
privat
Telefon
tagsüber erreichbar
Fax Email*

News

Jahresthema 2018 - 2019 der Frauenarbeit in der Nordkirche

Postkarte Jahresthema

Plakate in A4, A3 und A2 gibt es kostenlos - ebenso zum ersten Mal ein Puzzle!
10 Postkarten kosten 2 €.
Zu bestellen unter 0431 55 779 100 oder info@
frauenwerk.nordkirche.de

Kontakt

Bärbel Rimbach
0431 / 55 779 112

seminare@frauenwerk.nordkirche.de

Wera Straßburg
0381 / 377 987 411
mecklenburg-vorpommern@frauenwerk.nordkirche.de



Navigation