FrauenSeminare 2018/2019

Wie Purpur und Lavendel: womanism und weiße Spiritualität

21. Norddeutsches Forum Feministische Theologie

23. Februar 2019

Hierzulande wenig bekannt sind theologische und spirituelle
Konzepte afrikanisch-amerikanischer und afrikanischer Frauen.
Women of colour machten schon vor 40 Jahren auf blinde Flecken in
der westlich geprägten feministischen Theologie aufmerksam und
prägten den Begriff womanism. Sie wiesen darauf hin, dass für sie
auch in der Theologie die Unterdrückung durch die Kolonialpolitik im
Vordergrund steht und forderten eine selbstkritische Auseinandersetzung
von weißen Feministinnen mit der eigenen Dominanz. Wo
steht die Debatte heute? Trifft die Vision von Alice Walker zu, dass
womanism das Dach für die feministische Bewegung sein kann?
Unsere britische Referentin berichtet von ihren aktuellen Forschungen.
In Workshops fragen wir, was wir vom womanism lernen können und
wie wir uns gegenseitig unterstützen.

Referentin Bev Thomas, Pastorin und Antirassismus-Trainerin, West Midlands, Großbritannien
Leitung Irene Pabst und Susanne Sengstock, Frauenwerk der Nordkirche
Ort Ökumenisches Zentrum, Hafencity, Shanghaiallee 12, Hamburg
Kosten Frühbucherinnen bis11. Januar 25 €, danach 30 €, Verpflegung inklusive
Anmeldung Büro Kiel

Hiermit melde ich mich verbindlich an:

* Bitte füllen Sie mindestens die mit einem Sternchen gekennzeichneten Felder aus.
Name* Vorname*
Straße* PLZ/Ort*
Geb.-Datum*

Telefon*
privat
Telefon
tagsüber erreichbar
Fax Email*

News

Jahresthema 2018 - 2019 der Frauenarbeit in der Nordkirche

Postkarte JahresthemaHier geht es zur Website:
www.morgen-war-alles-gut.de

Plakate in A4, A3 und A2 gibt es kostenlos - ebenso zum ersten Mal ein Puzzle! 10 Postkarten kosten 2 €.
Zu bestellen unter 0431 55 779 100 oder info@
frauenwerk.nordkirche.de

Kontakt

Bärbel Rimbach
0431 / 55 779 112

seminare@frauenwerk.nordkirche.de

Wera Straßburg
0381 / 377 987 411
mecklenburg-vorpommern@frauenwerk.nordkirche.de



Navigation