FrauenSeminare 2018/2019

Gut und Schön?

Reihe Atelierbesuche: Juliane Laitzsch

11. April 2019

Fetzen kostbarer Stoffe werden zum Ausgangspunkt für großformatige
Zeichnungen. Kronkorken bilden Ordnungen, historisches
Porzellan wird neu arrangiert. Tauchen Sie im Atelier von Juliane
Laitzsch in die Vielfalt von Inspirationsquellen moderner Kunst
ein!
Begeben Sie sich mit der Künstlerin auf die Suche nach dem
Guten und Schönen in der Kunst. Werke von Künstler*innen der Gegenwart
fordern uns heraus. Viele Formen, Stile, Materialen, Regeln oder
Regellosigkeiten stehen nebeneinander. Wie lässt sich sagen, was
schön ist? Was ein gutes Kunstwerk ausmacht? Entdecken Sie an
diesem Nachmittag Wege, sich zeitgenössischen Werken zu nähern,
und üben Sie sich in der praktischen Aneignung von Kunst.
Die Reihe Atelierbesuche bei Künstlerinnen findet in Kooperation
mit der Erwachsenenbildung des Kirchenkreises Mecklenburg statt.

Referentin Juliane Laitzsch, Künstlerin
Leitung Maria Pulkenat, Zentrum Kirchlicher Dienste im Kirchenkreis Mecklenburg
Ort Atelier von Juliane Laitzsch in Carlow (Nordwestmecklenburg).
Bei Bedarf bilden wir Fahrgemeinschaften.
Kosten 10 €, Nachmittagskaffee inklusive
Anmeldung Büro Rostock

Hiermit melde ich mich verbindlich an:

* Bitte füllen Sie mindestens die mit einem Sternchen gekennzeichneten Felder aus.
Name* Vorname*
Straße* PLZ/Ort*
Geb.-Datum*

Telefon*
privat
Telefon
tagsüber erreichbar
Fax Email*

News

Jahresthema 2018 - 2019 der Frauenarbeit in der Nordkirche

Postkarte JahresthemaHier geht es zur Website:
www.morgen-war-alles-gut.de

Plakate in A4, A3 und A2 gibt es kostenlos - ebenso zum ersten Mal ein Puzzle! 10 Postkarten kosten 2 €.
Zu bestellen unter 0431 55 779 100 oder info@
frauenwerk.nordkirche.de

Kontakt

Bärbel Rimbach
0431 / 55 779 112

seminare@frauenwerk.nordkirche.de

Wera Straßburg
0381 / 377 987 411
mecklenburg-vorpommern@frauenwerk.nordkirche.de



Navigation