FrauenSeminare 2018/2019

Klimabewusstsein: Wissen allein reicht nicht

Kultur – Klimawissenschaft – Religion

10. - 11. Mai 2019

Wissen reicht nicht, damit wir etwas ändern. Wir müssen fühlen
und in Beziehung gehen. Wie können Theater und Religion einen
Beitrag zum Klimabewusstsein schaffen?
Erleben Sie eine Reise
zu Klima-Theaterschaffenden auf den Philippinen, in Indonesien,
Kolumbien und Argentinien. Denken Sie über den Zusammenhang
von Sinn und Natur nach. Kommen Sie in einer filmischen Erzählung
mit ins grönländische Thule, wo das Eis schmilzt, und nach Tuvalu,
wo der Meeresspiegel ansteigt. Erfahren Sie, wie Geschlechterverhältnisse
mit gesellschaftlichen Naturverhältnissen zusammenhängen, und
wie Sie selbst verantwortlich handeln können. Ein Abend und ein Tag
mit Kultur, Theater, Vorträgen, Geschichten, Filmen, Religionen,
Spiritualität, Wissenschaft und einem Kreativ- Workshop.

Referent*innen Natalie Driemeyer, Welt-Klima-Theater, Prof. Dr. Dr.
Daniela Gottschlich, diversu e.V., Prof. Dr. Ulrich Gebhard, Uni
Hamburg, Dr. Mady Olonscheck, Potsdam-Institut für Klimafolgenforschung,
Susanne Sengstock, Julia Lersch, Frauenwerk der Nordkirche; Doris Lorenz, Heinrich-
Böll-Stiftung SH, Robin Pfaff, wechange e.G
Leitung Waltraud Waidelich, Frauenwerk der Nordkirche
Ort Kiel, bitte erfragen
Kooperation Ev. Akademie SH, Heinrich-Böll-Stiftung S-H, KED,
Kosten: 20 €


News

Jahresthema 2018 - 2019 der Frauenarbeit in der Nordkirche

Postkarte JahresthemaHier geht es zur Website:
www.morgen-war-alles-gut.de

Plakate in A4, A3 und A2 gibt es kostenlos - ebenso zum ersten Mal ein Puzzle! 10 Postkarten kosten 2 €.
Zu bestellen unter 0431 55 779 100 oder info@
frauenwerk.nordkirche.de

Kontakt

Bärbel Rimbach
0431 / 55 779 112

seminare@frauenwerk.nordkirche.de

Wera Straßburg
0381 / 377 987 411
mecklenburg-vorpommern@frauenwerk.nordkirche.de



Navigation