FrauenSeminare 2019/2020

Bibel.gerecht: Scheitern mit Gottes Hilfe

Das Markusevangelium als Krisendokument lesen

20. März 2020

„Das Markusevangelium bietet eine Geschichte, die auf zwei Ebenen angesiedelt ist. Zum einen hören wir hier das ‚Evangelium von Jesus Christus, dem Sohn Gottes‘. Zum anderen handelt der Text vom Jüdischen Krieg, der im Jahr 70 mit der Zerstörung Jerusalems endete. Wie war es möglich, dass diese Katastrophe hatte geschehen können – der Evangeliumsbotschaft vom Heilswirken Jesu und von der Nähe des Gottesreiches zum Trotz? Und wie ließ sich Jesus, der auferstandene Messias, so verkündigen, dass die ganz und gar unerlöste Wirklichkeit die Worte nicht Lügen strafte?“ Andreas Bedenbender zeigt in seinem Vortrag, welche Antworten und Lösungen „Markus“ auf diese Fragen gefunden hat. In verschiedenen Workshops aus den Bereichen Exegese, Pastoralpsychologie und Gemeindeberatung werden seine Impulse weitergeführt. 

Referent PD Dr. Andreas Bedenbender, Biblische Theologie, Universität Paderborn

Leitung Eva Stattaus, Pädagogisch-Theologisches Institut der Nordkirche, Dr. Nicole Chibici-Revneanu, Ulrich Kahle, beide Bibelzentrum Barth, Franziska Pätzold, Frauenwerk der Nordkirche

Ort Bibelzentrum Barth

Kosten 25 € inkl. Imbiss

Anmeldung bis 14. Februar im Bibelzentrum Barth unter 038231 77662 oder info@bibelzentrum-barth.de


News

Jahresthema 2018 - 2019 der Frauenarbeit in der Nordkirche

Postkarte Jahresthema

Hier geht es zur Website:

www.morgen-war-alles-gut.de

Plakate in A4, A3 und A2 gibt es kostenlos - ebenso zum ersten Mal ein Puzzle! 10 Postkarten kosten 2 €.
Zu bestellen unter 0431 55 779 100 oder info@
frauenwerk.nordkirche.de

Kontakt

Ruben Gamula
0431 / 55 779 112

seminare@frauenwerk.nordkirche.de

Wera Straßburg
0381 / 377 987 411
mecklenburg-vorpommern@frauenwerk.nordkirche.de



Navigation