FrauenSeminare 2019/2020

Regeln für Finanzmärkte

Geld für das gute Leben

12. Mai 2020

In den vergangenen Jahren wurden Milliarden von Steuergeldern aufgewendet, um insolvente Banken und Finanzinstitute zu retten. Auch danach hat die Politik die Finanzmärkte nicht ausreichend reguliert. Zinsen wurden auf Kosten der Sparer*innen gesenkt, um die Wirtschaft anzukurbeln. Welche Bestrebungen zur Regulierung gab es? Wo sind sie gelungen, wo ins Leere gelaufen? Wo lauern aktuelle Gefahren aus dem spekulativen Finanzkapital? Eine neue zivilgesellschaftliche Organisation, „Finance Watch“, will die Finanzwende erreichen. Worum geht es dabei genau? Und was kritisiert „Finance Watch“ eigentlich? Wie Frauen sich fundiert über das Geld- und Finanzmarktsystem informiert halten können, zeigt „Die Geld-AG“ aus dem Kreis Plön.

Referentin Prof. Dr. Ingrid Größl, Universität Hamburg

Leitung Waltraud Waidelich, Frauenwerk der Nordkirche, „Die Geld AG“ – Frauengruppe aus Schleswig-Holstein

Ort Ev. Zentrum, Gartenstr. 20, Kiel

Kosten 5 €, für Schüler- und Student*innen frei

Anmeldung Büro Kiel, seminare@frauenwerk.nordkirche.de

Hiermit melde ich mich verbindlich an:

* Bitte füllen Sie mindestens die mit einem Sternchen gekennzeichneten Felder aus.
Name* Vorname*
Straße* PLZ/Ort*
Geb.-Datum*

Telefon*
privat
Telefon
tagsüber erreichbar
Fax Email*

News

Jahresthema 2018 - 2019 der Frauenarbeit in der Nordkirche

Postkarte Jahresthema

Hier geht es zur Website:

www.morgen-war-alles-gut.de

Plakate in A4, A3 und A2 gibt es kostenlos - ebenso zum ersten Mal ein Puzzle! 10 Postkarten kosten 2 €.
Zu bestellen unter 0431 55 779 100 oder info@
frauenwerk.nordkirche.de

Kontakt

Ruben Gamula
0431 / 55 779 112

seminare@frauenwerk.nordkirche.de

Wera Straßburg
0381 / 377 987 411
mecklenburg-vorpommern@frauenwerk.nordkirche.de



Navigation