FrauenSeminare 2020/2021

Märchenhaft leben

Biografiearbeit im Spiegel eines Märchens

1. Oktober 2021

Dem eigenen Leben märchenhaften Sinn und Bedeutung geben:
Finden, was Mut macht, erkennen, was uns stärkt, und den roten
Faden des eigenen Lebens entdecken. In den Symbolen eines
Märchens verdichten sich Erfahrungen und Gefühle.
Oft erscheinen
unerwartete Lösungen und Ressourcen: Sie verwandeln, was erstarrt
– oder in der Sprache der Märchen „verzaubert“ – ist. Im Spiegel eines
Märchens werden neue Perspektiven auf die eigene Biografie gewonnen.
Die Referentin arbeitet mit einer Vielfalt an Methoden, z. B. mit der
Systemischen Aufstellungsarbeit. Wer Märchenarbeit als Methode der
Biografiearbeit neu kennenlernen möchte, ist genauso willkommen wie
alle, die sich darin bereits fortgebildet haben.

Referentin Elisabeth Christa Markert, Pastorin i.R., Systemische Therapeutin, Supervisorin, Kiel

Leitung Katja Hose, Frauenwerk der Nordkirche

Ort Ev. Zentrum, Gartenstraße 20, Kiel

Kosten Frühbucherinnen bis 1.Juli 35 €, danach 40 € 



News

Jahresthema 2020/21 der Frauenarbeit in der Nordkirche

Plakat Mut Wächst - Jahresthema 2020 Klein

Unser Blog: Wo Mut wächst

Weitere Informationen:
0431 55 779-100 oder info@
frauenwerk.nordkirche.de

Kontakt

Ruben Gamula
0431 / 55 779 100

seminare@frauenwerk.nordkirche.de

Wera Straßburg
0381 / 377 987 411
mecklenburg-vorpommern@frauenwerk.nordkirche.de



Navigation